Die Praxis in Ashtanga Yoga

In Ashtanga Yoga können wir drei Serien üben:

Die erste Yoga Chikitsa entgiftet und kuriert den Körper, die zweite oder Intermedium Nadi Shodana reinigt das Nervensystem durch die Öffnung und Reinigung der Energiekanäle (Nadis) und der dritte Sthira Bhaga integriert Kraft und Anmut in die Praxis, der Übende gewinnt ein hohes Maß an Flexibilität und Demut.

 

Jede Serie muss vollständig entwickelt und auswendig gelernt werden, bevor man zur nächsten fortschreitet kann. Die aufeinanderfolgende Reihenfolge der Asanas sollte sorgfältig befolgt werden. Jede Position ist eine Vorbereitung für die nächste, durch die Kraft und Balance entwickelt wird, um weiter gehen zu können. Wenn wir die Serien üben, heizt die Bewegung unser inneres Feuer an, Hitze wird erzeugen und dies wiederum produziert Schweiß. Das Schwitzen hilft, den Körper zu reinigen, indem er Giftstoffe freisetzt, die sonst im Körper verbleiben.

 

Unter diesem Link findet ihr verschiedene Übungsblätter zur den Serien des Ashtanga Yoga.